Wie funktioniert denn das?

Das ist der Name für eine ganz besondere Projektwoche. Sie werden mit Ihrer Klasse nach Werder (Havel) fahren. Dort besichtigen Sie mit Ihrer Gruppe die moderne Feuerwache mit Geräten und allen Fahrzeugen. Danach geht es zur Besichtigung der Bockwindmühle und des Obstbaumuseums  auf die Werderaner Insel.

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, wieviele Ziegelsteine für den Bau eines Hauses gebaucht werden? Im Ziegeleimuseum Glindow können die Schüler sehen, wie Ziegel vor hundert und mehr Jahren hergestellt werden. Auch lernen Sie die Funktionsweise eines Hoffmannschen Ringofens kennen.

An einem anderen Tag fahren Sie mit den Kindern nach Potsdam. Im Extavium heißt es dann Mitmachen – Staunen – Verstehen. Die Exponate laden große und kleine Forscher zu einer spannenden Entdeckungstour durch die Welt der Wissenschaft ein. Im Potsdamer Planetarium können die Kinder dann den Lauf der Sterne verfolgen.

Vor mehr als 2200 Jahren wurde das erste Papier hergestellt. In einer interessanten Stunde werden die Kinder nun aus alten Zeitungen selbst ihr eigenes Blatt Papier herstellen.
 

Unsere Mitarbeiter erstellen für Sie einen genauen Ablaufplan für diese thematische Klassenfahrt. Diesen erhalten Sie spätestens am Anreisetag.

In diesem Preis enthalten sind die 4 Übernachtungen, täglich 3 Mahlzeiten die Eintrittsgelder und Führungsgebühren.

152 EUR pro Person

  • Allgemeine Anfrage

    Sie haben Fragen? Dann nutzen Sie bitte das folgende Formular, um uns Ihre Frage oder Ihr Anliegen mitzuteilen – wir werden Ihnen dann schnellstmöglich eine Antwort geben!

    ZUM FORMULAR

  • Telefonische Anmeldung

    Falls Sie sich doch lieber telefonisch anmelden und mit einem Mitarbeiter sprechen möchten, wählen Sie bitte die: 

    +49 3327  42742

  • Essen und Trinken

    Natürlich gehört zu einer guten Reise auch gutes Essen und Trinken. Die Kinder erhalten am Tag 3 Mahlzeiten und bei Ganztagsausflügen ein Lunchpaket.

    WICHTIG: Getränke stehen den Kindern ganztägig im Speiseraum zur Verfügung!